Spenden - Und dann

Rufnummer:

0159 - 015 036 90

Spenden - Und dann?

 

 

Erfahren Sie was mit Ihren Spenden passiert.

 

Viele Menschen, die Spenden oder gerne Spenden möchten, fragen sich was mit Ihrer Spende überhaupt passiert.

Wir wollen Ihnen gerne aufzeigen, welche Projekte wir durchführen, unterstützen und wo noch dringend Unterstützung gebraucht wird.

Eindrücke von Streunerkitten und herrenlosen Kaninchen

Finanzielle Spenden und deren Verwendung

 

"Warum brauchen die beim Tierschutz eigentlich Geld. Reicht es denn nicht, wenn ich Futter spende?"

Um es kurz und knapp zu sagen: Nein!

Schauen wir uns mal das Thema Kastration von Katzen an, wodurch ein wichtiger Beitrag zum Tierschutz geleistet und viel Katzenelend verhindert wird.

Denn eine Kätzin kann zwei Mal pro Jahr Junge bekommen, meist vier bis fünf Kitten pro Wurf, welche sich im folgenden Jahr dann ebenso zahlreich vermehren. Die wenigsten dieser Katzen haben das Glück, ein liebevolles Zuhause zu finden, viele von ihnen verwildern und führen das harte und entbehrungsreiche Leben eines Streuners. Hunger, Krankheit, Verletzungen und ein früher, oftmals qualvoller Tod sind bei solchen Katzen an der Tagesordnung.

Dementsprechend entstehen für uns Tierarztkosten um die Streuner medizinisch zu versorgen, womit wir beim Thema Verwendung von Geldspenden sind.

Selbstverständlich werden die Geldspenden nicht ausschließlich für Streuner verwendet.

Wir bekommen auch oft herrenlos aufgegriffenen Tiere (Hunde, sonstige Kleintiere), die bei ihrer Aufnahme zunächst einmal medizinisch versorgt werden müssen.

Sie sehen also, dass wir sehr wohl auf Geldspenden angewiesen sind, um unsere ehrenamtliche Tierschutzarbeit durchzuführen.

 

Eindrücke von Futterspenden und Sammelaktionen des TSV

Futter- und Sachspenden und deren Verwendung

 

Futter- und Sachspenden werden im Tierschutz selbstverständlich immer benötigt, denn unsere Schützlinge brauchen genügend Futter, einen Schlafplatz usw.

Zu den am häufigsten benötigen Artikeln gehören: Katzen- und Kittenfutter sowie Katzenstreu und natürlich Hundefutter. Am besten ist immer Feuchtfutter.

Dauerhaft haben wir beim Fressnapf, Hit und Edeka Spendenboxen eingerichtet.

Hinzu kommen Spendenartikel wie Decken, Kratzbäume, Schlafkörbchen, Spielzeug, Hundeleinen etc.

Zum einen werden diese Artikel für den eigenen Verein und seine Tiere verwendet.

Zum anderen verteilen wir auch ab und zu an befreundete Vereine (Aktiv für Hunde in Not e.V., Tierhilfe Sauerland, Katzenhaus Luttertal, Cat-Care-Kassel, White Paw, private Tierhilfeeinrichtungen, die Mündener Tafel usw.), wenn bei diesen dringend etwas benötigt wird und wir kurzfristig aushelfen können.

© Copyright. All Rights Reserved.